Doppelsieg für Sohn und Vater Bätz

Flog beim Stausee-Slalom in Nordhalben fast ins Ziel: Stefan Bätz vo AMC Coburg im ADAC

Flog beim Stausee-Slalom in Nordhalben fast ins Ziel: Stefan Bätz vo AMC Coburg im ADAC

(gpp) – Die beiden für den AMC Coburg startenden Vater und Sohn Arnfried und Stefan Bätz (beide Meeder) eilen auch in der Saison 2015 von Sieg. Beim Stausee-Slalom des MSC Nordhalben dominierten beide aber nicht nur ihre Klasse der verbesserten Fahrzeuge bis 1300 ccm Hubraum derart, dass schon der Drittplatzierte um über 4,5 Sekunden Rückstand hatte.

Das auf dem gewohnt schnellen, giftgrünen Opel Kadett City ausgetragene, familieninterne ´Duell` ging diesmal (wieder) an Sohn Stefan, der seinen Vater in beiden, jeweils fehlerfreien (also ohne Pylonenfehler und entsprechende Strafpunkte; Anm. d. Red.), Läufen einmal um fünf Hundertstel- und einmal um fast zwei Zehntel-Sekunden hinter sich zurück lies.

Für die beiden Slalom-Spezialisten bedeutete dies aber nicht nur den völlig ungefährdeten Klassensieg, sondern auch die Plätze drei (!) und fünf (!) im Gesamtklassement der 86 Starter, wobei die beiden mit ihrem 1300´er Kadett zahlreiche, weitaus PS-stärkere Boliden teilweise weit hinter sich zurück ließen.

Gerd Plietsch