Vier Vizemeistertitel an Coburger Motorsportler

(gpp) – Alljährlich beginnt der Auftakt zum winterlichen Motorsport-Meister Ehrungs-Marathon mit dem Bayerischen Motorsport-Verband (BMV), dessen Bezirk Oberfranken traditionell am zweiten Advents-Sonntag zur feierlichen Ehrung einlädt. Und genauso traditionell folgen die erfolgreichsten oberfränkischen Motorsportler dieser Einladung und versammeln sich in den Räumen des Himmelkroner Gasthofs “Opel“, wohin sich auch alljährlich zahlreiche Ehrengäste einfinden.

Neben dem stellvertretenden Himmelkroner Bürgermeister Peter Assmann waren es in diesem Jahr der stellvertretende Kulmbacher Landrat Jörg Kunstmann und die DMV-Landesvorsitzenden von Nordbayern, Uwe Liebig (Gefrees) und der Oberpfalz, Horst Seidel (Wiesau), die den Auszeichnungen die Ehre verliehen.

Die Coburger BMV-Titelträger: re. Routinier Sandro Apel und li. der hoffnungsvolle Kartslalom-Nachwuchs: Fynn Gürtler und Marvin Seifert

Die Coburger BMV-Titelträger: re. Routinier Sandro Apel und li. der hoffnungsvolle Kartslalom-Nachwuchs: Fynn Gürtler und Marvin Seifert

Und nach deren kurzen Grußworten und der Eröffnung durch den BMV-Bezirksvorsitzenden Jürgen Bachhelm (Sparneck), führte der zweite Vorsitzende Horst Scherzer (Pegnitz) durch den Ehrungs-Nachmittag, an dem nicht weniger als 28 Meister sowie ihre Vize in den unterschiedlichsten Kategorien geehrt wurden. Und die Bandbreite reichte von den Senior-Sportarten im historischen Zwei- und Vierradsport, über die schnellen Rallye, Slalom- und Cross-Slalom-Fahrer über die Orientierungsspezialisten und die Moto-Cross- und Trial-Piloten bis hin zum engagierten Nachwuchs im jugendlichen Kart-Slalom-Sport.

Für den AMC Coburg im ADAC gab es gleich vier Vizemeistertitel, und zwar für André Apel (Neustadt b. Coburg) im Rallyesport, für Nico Grams (Coburg) in der Neueinsteiger-Wertung im Automobilslalom, für Dieter Zapf (Coburg) bei den historischen Motorrädern und für Fynn Gürtler (Coburg) in der Altersklasse 1 des Jugendkart-Slaloms. Dritte Plätze holten sich zudem Sandro Apel (Neustadt b. Coburg) im Rallyesport und Marvin Seifert (Coburg), ebenfalls in der Altersklasse 1 des Jugendkart-Slaloms.

Und die da Ehrung zufälligerweise am Nikolaustag stattfand, durfte dieser – natürlich – nicht fehlen und verteilte vor allem an den jugendlichen Motorsport-Nahwuchs kleine Geschenke.

Gerd Plietsch