Erneut Klassensieg für Gertloff/Neugebauer und Platz fünf für Wittmann/Hübner

(gpp) – Beim inzwischen siebten ADAC-Rallyesprint des Automobilclubs (AC) Hof fuhren die für den AMC Coburg im ADAC startenden Francesco Gertloff und Thomas Neugebauer mit ihrem Seat Ibiza Cupra erneut einen deutlich klaren und souveränen Klassensieg bei den seriennahen Fahrzeugen ein. Auf der dreimal rund um das Örtchen Schwand (BAB A 72 Hof-Dresden – Ausfahrt „Pirk“) zu absolvierenden, 4,4 km langen Asphalt-Strecke fuhren die beiden in allen Durchgängen Klassenbestzeiten und waren überaus zufrieden mit sich und dem technisch problemlos laufenden Seat Ibiza Cupra.

Ihr Vereinskamerad André Wittmann hatte nach längerer Aufbauarbeit ebenfalls einen Seat Ibiza Cupra an den Start gebracht und sich für die Premiere den Coburger Rallye-Routinier Wolfgang Hübner auf den Beifahrerplatz geholt. Auch sie waren mit der Jungfernfahrt zufrieden, auch wenn am Ende ´nur` ein fünften Platz in ihrer Klasse der verbesserten Fahrzeuge heraussprang.

Gerd Plietsch