Zwei Klassensiege für Coburger Motorsportler

(gpp) – Die beiden für den AMC Coburg im ADAC startenden Matthias Bätz (Meeder) und Michael Schwanert (Coburg) holten beim zweiten diesjährigen Doppel-Cross-Slalom, den der AMC Naila am vergangenen Sonntag im Hadermannsgrüner Hartsteinbruch durchführte, auf dem auf pure Leistung ausgelegten Parcours in beiden Veranstaltungen jeweils einen Klassensieg.

Nach dem technischen Ausfall wegen eines Getriebeschadens beim ersten Lauf Mitte August in Hof, lief der himmelblaue Opel Corsa an diesem „saukalten und windigen“ Sonntag wie das sprichwörtliche Uhrwerk und brachte die beiden Coburger AMC´ler zu Klassensiegen.

In der Vormittags-Veranstaltung fuhr Matthias Bätz in der Klasse der verbesserten Fahrzeuge bis 1600 ccm Hubraum zwei souverän schnelle Zeiten und verwies seinen nächsten Verfolger mit fast zwei Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Michael Schwanert, der ebenfalls fehlerfrei durch den Parcours kam, konnte sich mit einem ebensolchen Vorsprung noch den dritten Platz auf dem Siegertreppchen sichern.

In der Klasse bis zwei Liter Hubraum waren auch noch Udo Fischer und André Wittmann am Start und belegten die Plätze 15 und 16.

Am Nachmittag wendete sich das Blatt: Schwanert kam mit Fahrzeug und Strecke besser zurecht, unterbot die Vormittags-Zeit seines Vereinskameradens um ganze sechs (!) Sekunden und sicherte sich mit eineinhalb Sekunden Vorsprung diesmal den Klassensieg. Matthias Bätz verlor im ersten Lauf über zwei Sekunden auf Schwanert, steigerte sich zwar noch in Lauf zwei um über vier Sekunden, mußte sich aber am Ende doch ´nur` mit Rang drei zufrieden geben. Udo Fischer und André Wittmann gelang in der 2-Liter Klasse eine kleine Verbesserung auf die Plätze 13 und 14.

„Dennoch fahren wir zufrieden nach Hause“, so die beiden bei den Siegerehrungen, „schließlich hat das Auto wieder technisch einwandfrei funktioniert und mit zwei Klassensiegen und vier Podiumsplätzen können wir sehr gut leben!“

Weitere Informationen und alle Ergebnisse im Detail gibt es unter www.ac-hof.de.

Gerd Plietsch