Familie Schneider gewinnt Coburger Nikolausfahrt

(gpp) – Trotz trübem Wetter starteten 16 Teilnehmer zur traditionellen Coburger Nikolausfahrt und nahmen von Eisfeld aus den Weg in den südlichen Thüringer Wald unter die Räder und befuhren unter anderem „tolle Bergstrecken“. Wie immer gab es unterwegs am Streckenrand aufgehängt Nikoläuse zu finden, Fragen zu örtlichen Gegebenheiten und weihnachtliche Fragen zu beantworten.

Unterwegs gab es auch wieder die obligatorische Glühweinpause – alkoholfrei, natürlich – mit Lebkuchen und Plätzchen, bevor das Ziel der Fahrt, der Gasthof „Zum Schwarzen Bären“ erreicht wurde. Dort trafen die Teilnehmer noch auf den Nikolaus, der die Kinder mit Geschenken und die Erwachsenen mit kleinen Präsenten bedachte.

Den Sieg holte sich die Familie Schneider, vor Steffen Bätz und David Kessel, auf Platz drei kam André Wittmann und Bernd Grell.

Gerd Plietsch